Wir freuen uns bekannt zu geben, dass Herr Professor Tobias Keck zum dritten Vizepräsidenten und damit künftigen Präsidenten der DGAV auf dem diesjährigen DCK gewählt wurde. In seinem Statement...

[mehr]

Hannover: In diesem Kurs werden Strategien zur Durchführung von komplexen Leberoperationen vermittelt. Technische Besonderheiten der robotisch-assistierten, laparoskopischen und offenen...

[mehr]

Hamburg: Der Kurs vermittelt Kenntnisse der Adipositas- und metabolischen Chirurgie. Im OP werden verschiedene Methoden demonstriert und operative Details erläutert. Der theoretische Teil beleuchtet...

[mehr]

Kiel: Die laparoskopische bzw. robotische Hemikolektomie rechts mit CME stellt besondere Anforderungen an die Kenntnis der chirurgischen Anatomie, insbesondere in den zentralen Anteilen der...

[mehr]

Hamburg: Im Kurs werden onkologische und nicht-onkologische laparoskopische Eingriffe an Kolon und Rektum im OP demonstriert und anschließend diskutiert. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen...

[mehr]

Berlin: Die minimalinvasive Versorgung des überwiegenden Teils der viszeralchirurgischen Erkrankungen ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Klinik. Wir möchten Ihnen einen Einblick in unsere...

[mehr]

Münster: Die roboter-assistierte minimal-invasive Ösophagusresektion (RAMIE) bzw. Magenresektion (RAMIG) werden zunehmend zur Behandlung des Ösophagus- und Magenkarzinoms eingesetzt und bieten im...

[mehr]

Weitere Ankündigungen


Sie möchten eine Veranstaltung auf der DGAV-Seite ankündigen? Weitere Informationen...

Herzlich Willkommen

Die DGAV fördert die Allgemein- und Viszeralchirurgie in Wissenschaft und Praxis durch Weiter- und Fortbildungen sowie Kongresse und vertritt sie auf allen gesundheits- und gesellschaftspolitischen Ebenen. Insbesondere fördert die DGAV auch jüngere Kolleginnen und Kollegen, z.B. mit den Hospitations-Stipendien. Interessierte Kliniken haben mit der Zertifizierung und der Teilnahme an den StuDoQ-Registern die Möglichkeit, eine exzellente Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die DGAV versteht sich als Gesellschaft, die sich durch die aktive Gestaltung und kritische Beteiligung aller Mitglieder definiert. Wir möchten Ihnen daher die Mitgliedschaft in der DGAV besonders ans Herz legen. Mit der Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaften der DGAV können Sie zudem medizinische und wissenschaftliche Aktivitäten fördern und aktiv gestalten.

 Erfahren Sie mehr über die DGAV

Aktuelles aus der Geschäftsstelle

    

Die Mitglieder

Die DGAV hat bereits über 6.000 Mitglieder.

Werden auch Sie Mitglied! Weitere Informationen...

Die Jungen

Die DGAV bei Facebook!

"Junge Chirurgie" (CAJC), Chirurgie und Karriere ...

 

Stellenmarkt

Leitlinien

Die Entwicklung von medizinischen Leitlinien spielt eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung höchster Behandlungsstandards und Patientensicherheit. Basierend auf den jüngsten Forschungsergebnissen fungieren Leitlinien als praxisnahe Handlungsempfehlung für ärztliches Personal und ermöglichen es, evidenzbasierte Entscheidungen in der Patientenversorgung zu treffen.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) engagiert sich gemeinsam in interdisziplinären Teams, um evidenzbasierte Leitlinien nach höchsten wissenschaftlichen Standards zu entwickeln. Auf dieser Grundlage werden klare Empfehlungen für die klinische Praxis abgeleitet, um eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung sicherzustellen.

Unsere Leitliniendatenbank als Kernbestandteil dieses Engagements bietet einen umfassenden Zugang zu federführenden und beteiligten Leitlinien der DGAV.

Zur Leitliniendatenbank der DGAV.

Studentische OP-Assistenz

Aktuelle Zertifizierungen der DGAV

Dr. med. Gregor Kocowski
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie
Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH, Wolfenbüttel
Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.01.2027

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Dr. med. Thies Daniels
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Tumorchirurgie
Albertinen Krankenhaus, Hamburg
Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.12.2024

Zuständige AG: CACP  Kooperierende FG: DGK

Prof. Dr. med. Ulrich Bolder
Klinik für Chirurgie
St.-Johannes-Hospital Dortmund, Dortmund
Webseite
Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.01.2027

Zuständige AG: CAMIC

Dr. med. Stefanie Pausch
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Klinikum Döbeln, Döbeln
Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.04.2027

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Dr. med. Sandra Adam
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Diakoniekrankenhaus Halle gGmbH, Halle
Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.01.2027

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Prof. Dr. med. Arne Koscielny
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Proktologie
St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig, Leipzig
Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.01.2025

Zuständige AG: CACP  Kooperierende FG: DGK