Mainz: In diesem Op-Workshop erhalten die Teilnehmer anhand von Vorträgen, Op-Hospitationen und Falldiskussionen Einblicke in verschiedene Aspekte der speziellen hepatobiliären Chirurgie....

[mehr]

Heidelberg: Sie lernen in diesem Kurs die neuesten klinischen und experimentellen Erkenntnisse der laparoskopischen Hiatuschirurgie einschließlich der chirurgischen Therapie von GERD, Hiatushernien,...

[mehr]

Aschaffenburg: In diesem Kurs können die Teilnehmer Ihre Kenntnisse zur Leistenhernienchirurgie sowohl offen als auch laparoskopisch (TAPP) vertiefen. Techniken, Tipps und Tricks werden sowohl...

[mehr]

Hamburg: Das Angebot richtet sich an Chirurginnen und Chirurgen mit Interesse an der Planung und Durchführung transperinealer und transanaler Operationen. Unter der Anleitung von erfahrenen Experten...

[mehr]

Offenbach: In diesem Kurs können die Teilnehmer Kenntnisse in der adipositaschirurgischen Revisionschirurgie erwerben.

[mehr]

Münster: In diesem Kurs werden die Teilnehmer Ihre Kenntnisse über Indikationen und Op-Verfahren bei Divertikulitis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen vertiefen bzw. auffrischen und durch...

[mehr]

Solingen: Die perioperative Behandlung entscheidet über den postop. Verlauf der Patienten. Die Umsetzung der Fast-track-Chirurgie ist im G-DRG-System bislang nur vereinzelt gelungen. In diesem...

[mehr]

Berlin: Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 10 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]

Würzburg: In diesem Kurs werden standardisierte, lebensrettende chirurgische Eingriffe bei penetrierendem oder stumpfem thorakoabdominellem Trauma sowie operative Strategien und Fertigkeiten im...

[mehr]

Köln: In diesem Kurs demonstrieren wir die Pankreaskopfresektion und die (laparoskopische) Pankreaslinksresektion im OP. Die Pankreasanastomose wird als Blumgartanastomose ausgeführt. Außerdem...

[mehr]

Bonn: In diesem Basiskurs können die Teilnehmer grundlegende Kenntnisse der robotischen Viszeralchirurgie (u.a. da Vinci System) erwerben. Nachdem Indikationsstellung und die wichtigsten Teilschritte...

[mehr]

Hamburg: Der Kurs vermittelt Kenntnisse der Adipositas- und metabolischen Chirurgie. Im OP werden verschiedene Methoden demonstriert und operative Details erläutert. Der theoretische Teil...

[mehr]

Rostock: Es werden Grundsätze und Methoden in der Notfallchirurgie des oberen GI behandelt. Seltene Techniken für schwierige Situationen werden operative und diagnostische Tipps und Tricks vermittelt.

[mehr]

Hamburg: In diesem Kongress werden neben den fachlichen Themen rund um die ambulante Chirurgie mit dem Fokus auf die sichere Versorgung der Patienten auch Inhalte zur Interaktion mit Patienten und...

[mehr]

Leipzig: Der Kurs richtet sich an Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung Viszeralchirurgie. Die Anwendung der Hyperspektralen Kamera wird theoretisch und in mehreren OPs auch praktisch...

[mehr]

Weitere Ankündigungen


Sie möchten eine Veranstaltung auf der DGAV-Seite ankündigen? Weitere Informationen...

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV).

Die DGAV fördert die Allgemein- und Viszeralchirurgie in Wissenschaft und Praxis durch Weiter- und Fortbildungen sowie Kongresse und vertritt sie auf allen gesundheits- und gesellschaftspolitischen Ebenen. Insbesondere fördert die DGAV auch jüngere Kolleginnen und Kollegen, z.B. mit den Hospitations-Stipendien. Interessierte Kliniken haben mit der Zertifizierung und der Teilnahme an den StuDoQ-Registern die Möglichkeit, eine exzellente Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die DGAV versteht sich als Gesellschaft, die sich durch die aktive Gestaltung und kritische Beteiligung aller Mitglieder definiert. Wir möchten Ihnen daher die Mitgliedschaft in der DGAV besonders ans Herz legen. Mit der Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaften der DGAV können Sie zudem medizinische und wissenschaftliche Aktivitäten fördern und aktiv gestalten.

 Erfahren Sie mehr über die DGAV

Ihre

     
Prof. Dr. J. C. Kalff
Präsident der DGAV
Prof. Dr. med. H.-J. Buhr
Sekretär der DGAV

Die Mitglieder

Die DGAV hat bereits über 5.200 Mitglieder.

Werden auch Sie Mitglied! Weitere Informationen...

Die Besten

Die DGAV hat die Nachwuchsförderung "Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie" ins Leben gerufen. Weitere Informationen

 

Die Jungen

Die DGAV bei Facebook!

"Junge Chirurgen" (CAJC), Chirurgie und Karriere ...

 

Fördermitglieder der DGAV

Aesculap AG, Tuttlingen (2004)

Medtronic Deutschland GmbH, Neustadt  (2006)

Dr. Falk Pharma GmbH, Freiburg(2008)

Johnson & Johnson Medical GmbH, Norderstedt (2004)

Karl Storz GmbH & Co.KG, Tuttlingen (2005)

Olympus Medical Systems, Hamburg (2007)

Pfizer Pharma, Karlsruhe (2006)

21. Jahreskongress der DGAV 2019

26. - 29. März 2019
ICM in München
weiterlesen

 Wichtige Kongresstermine
Mitgliederversammlungen der DGAV, der Arbeitsgemeinschaften und Arbeitsgruppen
weiterlesen

13. Herbsttagung der DGAV 2019

02. - 05. Oktober 2019
RheinMain CongressCenter Wiesbaden
weiterlesen

Abstract-Deadline: 30. April 2019
 Zur Abstract-Anmeldung

 

Studentischer OP-Assistent

Aktuelle Zertifizierungen der DGAV

Prof. Dr. med. Frank Alexander Granderath
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Krankenhaus Neuwerk "Maria von den Aposteln" gGmbH,Mönchengladbach
Tel: +49 2161 668-2203, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.03.2022

Zuständige AG: CAADIP

Prof. Dr. med. Sören Torge Mees
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
Städtisches Klinikum Dresden - Standort Friedrichstadt,Dresden
Tel: +49 351 480-1520, Webseite
Kompetenzzentrum für Chirurgische Erkrankungen des Pankreas
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.09.2020
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CALGP

Prof. Dr. med. Marco Niedergethmann
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Alfried Krupp Krankenhaus,Essen
Tel: +49 201 434-2535, Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 28.02.2022

Zuständige AG: CACP

Dr. med. Thies Daniels
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Tumorchirurgie
Albertinen Krankenhaus,Hamburg
Tel: +49 40 5588-2257, Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.01.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CACP

Prof. Dr. med. Brigitte Kipfmüller
Allgemein- und Viszeralchirurgie
Helios Klinik Köthen GmbH,Köthen
Tel: +49 3496 521203, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 28.02.2022

Zuständige AG: CAH

Dr. med. Lutz Schneider
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Kreiskrankenhaus Bergstraße GmbH,Heppenheim
Tel: +49 6252 701-213, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.12.2019
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH

Dr. med. Thomas Engelhardt
Chirurgische Endoskopie
Helios Klinikum Erfurt,Erfurt
Tel: +49 361 781-2331, Webseite
Referenzzentrum für Chirurgische Endoskopie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.12.2020
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAES

Dr. med. Alfred Brütting
Chirurgische Klinik
Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH,Erlangen
Tel: +49 9131 822-3311, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.08.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH

Dr. med. Kirsten Meurer
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
St. Josef-Hospital,Bochum
Tel: +49 234 509-2211, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH

PD Dr. med. Wilhelm Gross-Weege
Klinik für Chirurgie, Fachbereich Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Sektion Gefäßchirurgie
St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten,Dorsten
Tel: +49 2362 29-53200, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.12.2019
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH